Tafel Lüdinghausen - Tafelausgabe Olfen

Olfener Tafelteam ist dankbar für Räumlichkeiten im evangelischen Gemeindehaus

Seit Oktober 2020 findet die wöchentliche Tafelausgabe der Lüdinghauser Tafel in Olfen im evangelischen Gemeindehaus statt. Die Olfener Tafelfiliale wurde im April 2017 im Marienheim an der Oststraße eröffnet. Vorher mussten die Tafelkunden zum Einkauf bei der Tafel nach Lüdinghausen fahren.

Das Team der Olfener Tafel ist sehr zufrieden mit dem Standort im evangelischen Gemeindehaus. Die Räumlichkeiten sind ideal - ebenerdig, gut zu belüften und hell. Die ehrenamtlichen Fahrer der Tafel können mit dem Lieferwagen nah an das Gemeindehaus heranfahren. Für die Ausgabe wird jeden Donnerstag der Gemeindesaal umgeräumt. Ein kleiner Lieferraum wurde zur Verfügung gestellt, so dass Hygienemittel und Kühlschränke untergebracht werden konnten.

Für den Umzug gab es viel Unterstützung in der Gemeinde. Aufgrund mehrerer Geldspenden, u.a. 1.000 € von der Sparkasse Westmünsterland, konnten die Umzugs- und Umbaukosten gedeckt werden.

Auch die Kunden äußern sich positiv über die Tafelausgabe im neuen Standort. Sie können unter dem Vordach oder bei schlechtem Wetter auch in der Kirche warten. Die Lebensmittel müssen nicht mehr wie am vorherigen Standort im Marienheim aus dem 1. Stock getragen werden.

Lebensmittel sind wertvoll!

Wir werfen viele Lebensmittel weg, obwohl sie noch essbar wären. "Essen, wo es hingehört" beschreibt die Tafelidee: Die Tafel verhindert die Verschwendung von Lebensmitteln. Qualitativ einwandfreie Waren, die nicht mehr zum Verkauf geeignet sind, werden bei Bäckereien und Supermärkten eingesammelt. Dazu zählen z.B. Lebensmittel mit nahendem Mindesthaltbarkeitsdatum, Überproduktionen, Backwaren am Ende des Tages, Obst und Gemüse mit kleinen Schönheitsfehlern oder Saisonware, wie etwa Schokoladenhasen nach Ostern. Diese Lebensmittel werden sortiert und in Tafelläden an bedürftige Personen verteilt.

Die Tafel Lüdinghausen sammelt Lebensmittel in den Supermärkten der Region und tauscht Waren mit benachbarten Tafeln. Dazu kommen Lebensmittelspenden von Lebensmittelproduzenten, Firmen und Privatleuten. Die Waren werden in der Zentrale in Lüdinghausen sortiert und auf die Ausgabeteams verteilt. Ehrenamtliche fahren dann donnerstags nach Lüdinghausen und holen im Kühlwagen die für Olfen vorsortierten Warten nach Olfen. Dort werden sie an die Tafelkunden ausgegeben.

Wie läuft eine Lebensmittelausgabe ab?

Die wöchentliche Ausgabe in Olfen findet jeden Donnerstagnachmittag von 15:30 bis 16:30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus statt.

Nach einer Registrierung, bei der die Berechtigung nachgewiesen wird, können Bürger zu einem symbolischen "Preis" von zwei Euro pro Einkauf einmal pro Woche bei der Tafel einkaufen. Ein Team von Ehrenamtlichen gibt die Lebensmittel an die registrierten Personen aus.

Wer hat Lust mitzuhelfen?

Interessierte Bürger können sich persönlich während der Ausgabezeiten, per E-Mail oder telefonisch (Kontakt siehe nebenstehend) über den Einkauf bei der Tafel oder über eine ehrenamtliche Mitarbeit informieren.

Spenden sind immer willkommen!

Spenden sind willkommen auf eines der Konten der Tafel Lüdinghausen:

Sparkasse Westmünsterland

IBAN: DE66 4015 4530 0035 5381 15

BIC: WELADE3WXXX

 

Volksbank Lüdinghausen-Olfen eG

IBAN: DE37 4016 4528 0044 4330 00

BIC: GENODEM1LHN

 

 

Standort

Evangelisches Gemeindehaus, Von-Vincke-Str. 21 in Olfen

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:Donnerstag14:00 - 17:00 Uhr
Ausgabezeiten:Donnerstag15:30 - 16:30 Uhr

Kontakt

E-Mail: olfener-tafeldontospamme@gowaway.gmx.de

Telefon: 02595 / 96 17 46

 

weitere Informationen:

https://www.tafel-luedinghausen.de/